Der U-Wert gibt an, wie viel Wärme durch einen Quadratmeter eines Bauteils bei einem Temperaturunterschied von einem Kelvin (= 1 Grad) verloren geht (Angabe in [W/m2K]). Je kleiner der U-Wert, desto weniger Wärme geht verloren und desto besser ist der Wärmeschutz des Bauteils.

 
Die Entwicklung der Fensterscheiben  bezüglich des U-Wertes:
 
Einfachverglasung   ca. 5,9 W/m²K
Doppelverglasung   ca. 3,0 W/m²K
Fenster mit Isolierverglasung (Luftfüllung)   ca. 2,9 W/m²K
Fenster mit Wärmeschutzverglasung   ca. 0,6 - 1.3 W/m²K